05551-62480
Sprechzeiten: Mo - Fr 8:30 – 12:00 Uhr, Mo u. Do 14:30 – 17:00 Uhr
Privatsprechstunde: Di 14:30 – 17:00 Uhr

Vorsorge

Als Privat- oder gesetzlich krankenversicherter Patient besteht ein Anspruch auf Vorsorgeuntersuchungen. Das Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenversicherungen ist für Vorsorgeuntersuchungen begrenzt.

Als Patient entscheiden Sie, nach Ihren Wünschen und Möglichkeiten, wie groß der Umfang an Diagnostik sein soll.

Urologische Komplettvorsorge für Männer

Die gesetzliche Krankenkasse bietet jedem Mann ab dem 45. Lebensjahr eine jährliche Krebsvorsorgeuntersuchung an. Wir Urologen allerdings halten nach dem momentanen wissenschaftlichen Kenntnisstand eine Erweiterung der gesetzlichen Vorsorgeuntersuchung für sinnvoll.

Das Praxisteam und ich beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch über die in Ihrem Fall vorhandenen individuellen Möglichkeiten ergänzender Untersuchungen.
• PSA- Bestimmung
• Ultraschalluntersuchung der Prostata
• 3-D-Ultraschall der Prostata
• Ultraschalluntersuchung der Nieren
• Untersuchung des Urins auf Blut
• Blasentumorsuchtest BTA-stat
• immunologischer Stuhltest

Urologische Komplettvorsorge für die Frau

Bösartige Veränderungen der Niere und andere Nierenerkrankungen bleiben meist lange ohne Symptome und werden daher eher spät entdeckt und diagnostiziert. Der “Nierencheck” ist eine Möglichkeit einer Vorsorge zu entsprechen. Der Untersuchungskomplex richtet sich vor allem an Frauen, der “Nierencheck” ist bei Männern häufig Bestandteil der “urologischen Komplettvorsorge”.
• Körperliche Untersuchung
• Urin auf Blut
• Urin auf Tumorzellen mit BTA-stat
• Nierenwerte im Blut
• Ultraschall der Nieren immunologischer Stuhltest